Skinetics - Institut Westermair - Telefon+49 89 17 10 51 96
Ringseisstraße 6a
80337 München
info@skinetics.de

Schmerzfreie Behandlung von vaskulären Läsionen in München mit IPL

Was sind vaskuläre Läsionen?

Unter vaskulären Läsionen sind Gefäßerweiterungen zu verstehen, welche sichtbar unter der Hautoberfläche liegen somit in vielen Fällen ein kosmetisches Problem darstellen. Durch die besondere Nähe zur Hautoberfläche sind vaskuläre Läsionen mit der IPL-Methode besonders gut und schonend behandelbar.

Zu den bekanntesten und von uns im Skinetics Institut Westermair in München behandelten vaskulären Läsionen zählen:

Wie entstehen vaskuläre Läsionen?

Ursachen für die genaue Entstehung von vaskulären Läsionen sind noch nicht vollständig erforscht. Jedoch ist bekannt, dass sie teilweise erblich bedingt sind aber auch durch Bluthochdruck begünstigt werden.  Vaskuläre Läsionen sind auch ein deutliches Zeichen für ein schwaches Bindegewebe, wodurch ein Blutstau in den feinsten Blutgefäßen erleichtert wird.

Doch es ist auch möglich, dass vaskuläre Läsionen mehr sind als nur ein kosmetisches Problem.  Deshalb ist es wichtig, diese von einem Hautspezialisten abklären zu lassen, um festzustellen, ob es sich tatsächlich um behandelbare Erscheinungen handelt.  Dies ist besonders dann erforderlich, wenn sich das Hautbild über einen gewissen Zeitraum hinweg kontinuierlich verschlechtert.

Wie werden vaskuläre Läsionen behandelt?

Spider Naevi, Couperose, Besenreiser und Co. lassen sich mit der
IPL PhotoNova PLS3 schonend und effektiv behandeln
. IPL steht für „intensiv gepulstes Licht“. Dieses wird vom Blutfarbstoff Hämoglobin aufgenommen, wodurch das Gewebe in diesem Bereich erhitzt wird und die Gewebeproteine und Bindegewebefasern gerinnen. Das nicht behandelte Gewebe bleibt vollständig unbeschädigt.
Je nach Hauttyp sind mehrere Anwendungen notwendig.

Das Ergebnis der Behandlung wird bereits binnen weniger Wochen deutlich sichtbar.

Vorher nachher Vergleich für die Behandlung von vaskulären Läsionen.  

Vom hervorragenden Erfolg bei der Behandlung von Couperose, Besenreisern und anderen vaskulären Läsionen können Sie sich im fotografischen
Vorher-Nachher Vergleich überzeugen.

Auf dem ersten Bild sehen Sie einen klassischen Fall von Teleangiektasien / Couperose im Wangenbereich. Die Kapillargefäße befinden sich nahe der Hautoberfläche, sind stark erweitert und dadurch deutlich sichtbar.

Auf dem zweiten Bild sehen Sie das Ergebnis nach 3 Behandlungen mit der IPL PhotoNova PLS3. Die Haut wirkt wesentlich gleichmäßiger, einzelne Gefäße sind kaum mehr wahrnehmbar.

(Die Bilder zeigen ein individuelles Ergebnis)

Couperose vor der IPL Behandlung
Couperose vor der IPL Behandlung
Couperose nach der IPL Behandlung
Couperose nach der IPL Behandlung

Haben Sie noch Fragen? Dann lesen Sie doch weiter in useren FAQs und vereinbaren Sie noch heute einen kostenlosen Beratungstermin
unter Tel.: +49 89-17 10 51 96.

Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen zum Thema:
Couperose, Besenreiser und andere vaskuläre Läsionen.